Vietnam: Unsere perfekte Stadt

Hoi An

Wenn uns jemand fragt, wo es uns in Vietnam am besten gefällt, für den haben wir eine ungewöhnliche Antwort. 

„Und? Wo hat es dir am besten gefallen?“, ist eine Frage, die frischen Urlaubs-Rückkehrern oft gestellt wird. Eine Frage, die einfach ausgesprochen ist und von der sich der Gegenüber eine kurze Zusammenfassung des Urlaubs erhofft und eventuell auch eine Anregung für die nächste eigene Reise. Machen wir selbst ja auch gerne.

Doch diese Frage lässt sich – vor allem bei einer mehrwöchigen Rundreise – oft nur extrem schwer beantworten. Wenn überhaupt. Denn wie soll es möglich sein, die vielen Eindrücke der unzähligen Orte, die Emotionen, die einen auf der Reise immer begleiten, und die Erwartungen und das Erlebte gegeneinander abzuwägen und DEN Lieblingsort herauszupicken. Beinah unmöglich.

Für Vietnam haben wir tatsächlich eine Antwort! Doch sie ist ein wenig ungewöhnlich.

 


UNSERE LIEBLINGSSTADT: HANHUE AN


Stell dir vor: Eine Stadt, …

… in der du an jeder Ecke Street Food findest, das keine Wünsche offen lässt.

… in der für wenig Geld die verrücktesten Getränke serviert werden. So verrückt, dass du beim Betrachten der Getränkekarte im Café erst einmal ungläubig den Kopf schüttelst und dann am liebsten alles sofort bestellen möchtest.

… in der du tagsüber nur wenigen Minuten mit dem Roller zum Strand brauchst und in der abends bunte Lampions die Straßen bezaubernd beleuchten.

Das ist sie, unsere perfekte Stadt in Vietnam: HANHUE AN.

Was? Du warst bereits in Vietnam und der Name sagt dir nichts? Okay, erwischt. Diesen Ort gibt es – zumindest mit dem Namen – nicht wirklich. Stattdessen waren wir so frei und haben einfach drei vietnamesische Städte kombiniert, die für uns etwas ganz Besonderes haben.

Denn wir wollen gerne eure Frage nach unserem Lieblingsort beantworten, doch wir können uns einfach nicht festlegen. Also lautet unsere Antwort:

 


„HAN“ FÜR STREET FOOD AUS HANOI


Eine Stadt, in der du an jeder Ecke Street Food findest, das keine Wünsche offen lässt. Willkommen in Hanoi.

Während unserer fünf Tage in der Hauptstadt Vietnams schlendern wir durch die Straßen und probieren das Street Food. Wir bräuchten eigentlich noch viel mehr Zeit in dieser Stadt, um auch nur ansatzweise genug auszuprobieren, damit wir einen Überblick über das breite Angebot bekommen.

street food
Jetzt wird getestet! Beginn unserer Street Food Tour in Hanoi. Es gibt Xoi rang (gebratener Klebereis mit Schweinepastete)

Du willst mehr Essen? Unsere erste Phở und verrückte vietnamesische Kaffeekreationen findest du im 📖 BLOG: Wir stürzen uns auf Street Food oder in noch größerer Menge während unserer Street Food Tour durch die Straßen Hanois im 🎥 WELTREISE VLOG #31.

 


„HUE“ FÜR DIE CAFÉ-SZENE AUS HUE


Eine Stadt in der für wenig Geld die verrücktesten Getränke serviert werden. So verrückt, dass du beim Betrachten der Getränkekarte im Café erst einmal ungläubig den Kopf schüttelst und dann am liebsten alles sofort bestellen möchtest. Willkommen in Hue.

Wir könnten uns in dieser Stadt tagelang einfach nur von einem Café ins nächste bewegen. Leider haben wir hierfür nicht mehrere Tage Zeit, denn gleichzeitig wollen wir auch die Gegend erkunden. Aber wir gönnen uns einige Stunden während denen wir den Laptop aufklappen, schneiden und schreiben, planen, lesen, unterhalten oder einfach nur Menschen beobachten und uns währenddessen in einem der vielen tollen Läden durch die verrückte Getränkekarte probieren. Das bedeutet für uns Entspannung pur.

Wofür wir uns dann doch aus den Cafés heraus bequemt haben, zeigen wir dir auf unserem YouTube-Kanal:

🎥 WELTREISE VLOG #36: Horrorminuten im verlassenen Wasserpark (Lost Place) und
🎥 WELTREISE VLOG #37: Eine Zeitreise im Imperial Enclosure (Kaiserpalast) und auf der Bühne

 


„AN“ FÜR DIE SCHÖNHEIT HOI ANS


Eine Stadt in der du tagsüber nur wenigen Minuten mit dem Roller zum Strand brauchst und in der abends bunte Lampions die Straßen bezaubernd beleuchten. Willkommen in Hoi An.

Es war Liebe auf den ersten Lampion. Die historische Stadt hat uns verzaubert und wir bleiben dort länger als ursprünglich geplant. Wir wohnen im schönsten Zimmer unserer bisherigen Reise im Village Love Homestay, in dem wir uns – wie der Name verspricht – ganz wie zuhause fühlen. Mit dem Roller sind wir in wenigen Minuten am Strand und das Meer empfängt uns mit leichten Wellen und salziger Luft. Wir gönnen uns unglaublich leckeren Tintenfisch, Burger und Yoghurt-Kaffee in einem der „teuren“ Strandrestaurants (=Preisniveau wie in einem normalen Restaurant in Deutschland). Dafür genießen wir es einen ganzen Tag auf deren gemütlichen Liegen unterm Sonnenschirm zu liegen und einen direkten Blick aufs Meer zu haben. Man gönnt sich ja sonst nichts :D.


Abends proben junge Vietnamesen diszipliniert den Drachentanz auf einem Platz in Hoi An, an dem wir immer wieder vorbeikommen. Wir bleiben mehrmals stehen und sehen ihnen lange zu. Wir haben ja Zeit.


Wir haben ein süßes Stamm-Restaurant, das wir fast jeden Abend ansteuern. Ein kleines Hoch auf Routine. Wir sitzen draußen, beobachten die Passanten, von denen manche diese lustigen Ganzkörper-Bananen- oder Wassermelonen-Outfits tragen, die die Shops in den Touristengegenden verkaufen, und genießen das Leben. Was bei uns eigentlich jedes Mal auf dem Tisch landet: Grüner Papayasalat.

Den können wir übrigens jetzt auch selbst zubereiten. Unter anderem stand dieser Salat bei unserer ersten Kochstunde während unserer Weltreise auf dem Programm. Was wir jetzt sonst noch so zaubern können, erfährst du im 🎥 WELTREISE VLOG #38: Vietnamesische Gerichte zum Nachkochen & mehr.

20180905_195803 2.jpg
Dieser Papayasalat ist bei jedem Besuch unseres Stammrestaurants ein Muss!

Danach lassen wir unseren Roller stehen, den wir uns für die Zeit in Hoi An gemietet haben, und schlendern durch den verkehrsberuhigten Stadtkern. Bunte Lampions, die sich über die Straßen spannen, schaukeln leicht im Wind. Besucher blicken mit den Köpfen im Nacken und Handys in der Hand zu ihnen hinauf. Es ist so wunderschön!

Du möchtest sehen, wie sich die Lampions bewegen? Möchtest die zackigen Bewegungen der Tänzer verfolgen und das für Vietnam berühmte Wasserpuppentheater besuchen? In unserem 🎥 WELTREISE VLOG #39: Liebe auf den ersten Lampion! Wir wollen nicht mehr weg! schwärmen wir von all dem und möchten Hoi An gar nicht mehr verlassen.

 


UND DAS SCHÖNSTE DARAN …


Klingt das nicht alles wundervoll? Das war es nämlich auch. Deshalb freuen wir uns umso mehr, dass unsere Reise noch lange weiter gehen wird und wir noch so viele Orte sehen werden, dass wir uns weiterhin nicht entscheidenen können, wo es uns am besten gefällt.

Ein Gedanke zu „Vietnam: Unsere perfekte Stadt

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s