UND? WIE WAR’S IN SRI LANKA? – HIER UNSERE ANTWORT

img_1644

Sri Lanka ist das Land, für das wir uns bisher am meisten Zeit genommen haben, und das, obwohl die Insel gar nicht so groß ist. Diese zwei Monate haben einiges in unseren Köpfen in Bewegung gesetzt und hielt Überraschungen für uns bereit. Wie zum Beispiel das Highlight unserer bisherigen Weltreise!!


UNSER SRI LANKA IN ZAHLEN“


Während unserer 62 Tage in Sri Lanka…

… haben wir für 10 Tage Besuch von Ankes Vater bekommen
… mussten wir 43 Blutegel von unseren Körpern schnipsen
… konnten wir an 18 Tagen von unserem Zimmer aus das Meer sehen und hören
… haben wir 14 Mal sogar noch vor dem Frühstück im Meer gebadet
… wurden wir 1 Mal so richtig abgezockt und ist 1 Person durch unser Fenster in unser Zimmer eingebrochen
… haben wir 12 Bananensorten für Przemeks Bananen-Mission aufgespürt und aufgegessen
… haben wir 56 Mal Teeblätter gewendet
… hat Przemek 28 sri lankische Currys gekocht
… hat Anke 20 Kokosnüsse mit einem Messer geöffnet plus 2 mit einer Machete
… hat Anke bei ihrem ersten Versuch 51 Schläge gebraucht
… haben wir 14 Elefanten im Nationalpark gesehen
… und 2 in freier Wildbahn!!!
.. haben wir 3 1/2 Leoparden gesehen!!
hat Przemek 0 Fische gefangen

… sind wir 1 Tuk Tuk selbst gefahren!!!! Und das 14 Tage lang!!
… haben wir uns mehrfach mit diesem Tuk Tuk verfahren
… haben uns mit 1 Fähre übersetzen lassen. Einfach weil wir’s können!
… sind wir 1 Mal Tuk Tuk-Kolonne gefahren
… haben wir unendlich viele tolle Abenteuer mit unserem Tuki Tuk Tuk erlebt!


ZWEI MONATE – VIER EPOCHEN


Zwei volle Monate waren wir in Sri Lanka! So lang, wie bisher in keinem Land zuvor auf unserer Weltreise. Es war eine aufregende und gleichzeitig ruhige Zeit, während der es uns in so ziemlich alle Teile der Insel gezogen hat. Wenn man so drüber nachdenkt, könnte man sagen, dass unsere Reise vier Zeitabschnitte hatte. Vier Ären .. vier epische Epochen:

Die typische Touristenroute im Süden – Volunteering auf einer Ecofarm im Hochland (Zentrum Sri Lankas) – unser Tuk Tuk-Roadtrip durch den Norden – Entspannung im Strandhaus im Osten.

vlog 63_arugam bay.001
Für YouTube erstellen wir immer eine Karte mit den Orten, an denen wir waren. In Sri Lanka waren wir gefühlt überall!!

Nach dieser ausgiebigen Rundreise wird es jetzt Zeit, das Land zu verlassen und wir möchten die Frage beantworten:

UND? WIE WAR’S IN SRI LANKA?

 


EPISCHE EPOCHE 1: DIE MUST-SEES SRI LANKAS


Nach einem ätzenden Start in Colombo – 📖 BLOG: Karma ist eine Bitch – wurde es immer besser! Ankes Vater besuchte uns und wir erkundeten für 10 Tage gemeinsam den Süden Sri Lankas. 

Während dieser Zeit …
… erhaschten wir einen Blick auf die goldene Schatulle im Temple of the Sacred Tooth Relic, in der der Zahn Buddhas aufbewahrt werden soll. Wir waren fasziniert von den fremden Klängen und können uns gar nicht losreißen … du willst auch einen Blick erhaschen? Gerne, dafür musst du noch nicht einmal nach Sri Lanka reisen, sondern einfach nur hier klicken: 🎥 WELTREISE VLOG #42: Auf den Spuren von Buddhas Zahn

foto zeremonie
Die Zeremonie im Temple of the Sacred Tooth Relic beginnt. Die Musiker spielen auf den gleichen Instrumenten, die wir wenige Minuten zuvor das erste Mal bei einer Tanzvorstellung gesehen haben.

… rauschten grüne Teeplantagen an uns vorbei. Der frische Wind wehte uns durch die Haare, während wir unsere Köpfe aus dem Fenster und aus der Tür hielten. Es ist einfach nur wunderschön! Es ist die schönste Zugstrecke Sri Lankas. Das war wieder einer der Momente, wo Videos das Erlebte besser einfangen, als Fotos es je könnten. 

Wir denken, das ist uns mit unserem 🎥 WELTREISE VLOG #43: Es ist wahr! Es ist die schönste Zugsfahrt Sri Lankas ganz gut gelungen. Deshalb gehört er auch zu einem unserer Lieblingsvlogs.

img_8993
Was die Züge in Sri Lanka – neben der schönen Landschaft – so besonders macht: Köpfe bis ganze Körper lehnen aus den offenen Türen heraus.

… buchten wir unsere zweite Kochstunde auf der Weltreise. Du hast die erste Kochstunde verpasst? Die gibt’s hier 🎥 WELTREISE VLOG #38: Erster Kochkurs. Vietnamesische Gerichte zum Nachkochen und mehr. Statt Essstäbchen schwingen wir dieses Mal die Kokos-Kochlöffel und versuchen uns das erste Mal daran, eine Kokosnuss mit einem Messer zu spalten! Ob das geklappt hat? Die Rezepte plus die Antwort auf die Frage erfährst du im 🎥 WELTREISE VLOG #44: Unsere zweite Kochstunde auf der Weltreise: Singhalesisch.

cooking class
Hier wirft Anke gerade Curryblätter in einen Topf für das für das in Sri Lanka typische Dahl Curry. Rechts oben im Vordergrund: Ein Coconut-Scraper. So einen haben wir jetzt auch in unserem Backpack.

kletterten wir ENDLICH auf einen Berg, um einen Sonnenaufgang zu sehen! (Ein) Weltreise-Wunsch erfüllt! Und es war magisch!! 🎥 WELTREISE VLOG #45: Weltreise-Wunsch, Check? Sonnenaufgang auf dem Little Adams Peak

img_9495
Geschafft! Przemeks Weltreise-Wunsch wurde erfüllt und wir haben einen Sonnenaufgang auf einem Berg beobachtet!

… stiegen wir das erste Mal in einen Jeep, um eine Safari zu machen. ELEFANTEN!! 12 von den insgesamt 500 im Udawalawe Nationalpark beheimateten Elefanten zupften gemütlich Gras aus dem Boden, während wir sie mit großen Augen bestaunen! Wie groß unsere Augen waren?? Riesig! Sieh selbst im 🎥 WELTREISE VLOG #46: Unsere ersten Elefanten in Sri Lanka! Safari im Udawalawe Nationalpark

IMG_9972
Unsere ersten Elefanten auf unserer ersten Safari im Udawalawe Nationalpark! Wir lieben es!!

Übrigens: Unsere erste Safari hat uns so sehr begeistert, dass wir einige Wochen später wieder in einen Jeep stiegen. Dieses Mal im Wilpattu Nationalpark, um wilde Leoparden zu sehen! Und es hat geklappt!! Schau dir diese faszinierenden Tiere an!! Unglaublich, dass die tatsächlich einfach so auf dem Weg und neben der Straße rumlagen!! 🎥 WELTREISE VLOG #54: LEOPARDEN! Sie beobachten uns!

img_1549
Da liegt er! Ein Leopard! Einfach so! Auf der Straße im Wilpattu Nationalpark!

blieben wir das erste Mal einige Tage am Strand. Einfach entspannen, in die Wellen werfen, den Sand unter den Füßen spüren, die letzten Sonnenstrahlen beim leuchtend roten Sonnenuntergang auf der Haut spüren. 🎥 WELTREISE VLOG #47: Dalawella Beach: Heftige Wellen, Palmen & perfekter Abschluss

img_0315
Dalawella Beach: Das erste Mal haben wir eine Unterkunft direkt am Strand. Wir genießen es so sehr!

Doch es ist nicht alles Sonnenschein und Friede, Freude, Kokoskuchen. An diesem Strand erlebten wir auch das schlechteste Ereignis auf unserer Weltreise: Ein Einbruch in unser Zimmer um 2:00 Uhr nachts. Wir sind mit dem Schrecken davongekommen, doch es hätte auch ganz anders ausgehen können. Die ganze Geschichte findest du im 📖 Halbzeit-Interview mit uns selbst.

Danach waren wir sehr froh, die Unterkunft sowieso am nächsten Morgen in aller Frühe zu verlassen. Wir hatten in der Nacht danach kaum oder gar kein Auge mehr zugemacht. Umso mehr freuten wir uns auf die nächsten zwei Wochen … auf die epische Epoche 2.

 


EPISCHE EPOCHE 2: VOLUNTEERING AUF EINER ECOFARM


Das dritte Mal auf unserer Weltreise arbeiteten wir für Kost und Logis. Dieses Mal auf einer Ecofarm im Hochland Sri Lankas. Was genau diese Ecofarm ist, verrät dir unser Host Jay im 🎥 WELTREISE VLOG #48: Volunteering 3.0. Wo? Im Gebüsch! Warum? Wir erklären’s gerne selbst.

IMG_0573
Die pure Freude! Das erste Mal hält Przemek auf der Ecofarm eine ganze Jackfrucht in den Händen. Und unser Host Jay zeigt uns, wie man daraus Jackfrucht-Curry macht.

WO WIR SONST BEREITS GEARBEITET HABEN?
🇲🇳 Mongolei | 📖 BLOG: Zwischen Verkehrsstaus und Baby-Yaks
🇻🇳 Vietnam | 🎥 WELTREISE VLOG #32: Plötzlich Englisch- und Boxlehrer

Diese Zeit hat unsere restliche Reise durch Sri Lanka extrem geprägt. Wir haben so viel gelernt, haben neue Freundschaften geschlossen und hatten das Gefühl, das erste Mal wirklich in einem Reiseland angekommen zu sein. Warum wir so empfunden haben und was wir in den zwei Wochen alles erlebt haben, erzählen wir dir im 📖 BLOG: Volunteering, das uns prägt. 

Natürlich haben wir auch wieder fleißig gefilmt und geschnitten. Hier alle Videos aus der Zeit auf einen Blick:
🎥 WELTREISE VLOG #49: Zwischen Blutegeln im Gebüsch bei Matale
🎥 WELTREISE VLOG #50: So geht’s. Wir stellen selbst Tee her
🎥 WELTREISE VLOG #51: Einkaufen gehen wie Einheimische mit einem Sri Lanker

 


EPISCHE EPOCHE 3: WIR FAHREN SELBST TUK TUK!!


Das ist wohl die epischste aller epischen Epochen! Das Highlight unserer bisherigen Weltreise!! Wir haben uns für zwei Wochen ein Tuk Tuk gemietet und erkundeten den weniger besuchten Norden Sri Lankas auf eigene Faust.

Schau dir unsere lachenden Gesichter an! Da brauchen wir wohl nicht viele Worte dazu verlieren, wie sehr wir unser Tuki Tuk Tuk gefeiert haben. 

happy
Das Foto haben wir zwar schon einmal verwendet, aber es zeigt einfach so herrlich, wie sehr wir uns freuen!!

Wie wir überhaupt auf diese Idee gekommen sind? Und was wir mit unserem Tuk Tuk alles erlebt haben, verraten wir dir im 📖 BLOG: Ein Traum wird wahr – wir fahren selbst Tuk Tuk!!!

Doch am besten steigst du zu uns in unser geliebtes rotes Baby und wir erkunden gemeinsam den Norden. Bereit? Dann klicke auf die 🎥 Tuk Tuk-Playlist und mach dich bereit für eine Menge Spaß!

 


EPISCHE EPOCHE 4: UNSER STRANDHÄUSCHEN


Einfach mal entspannen. Also so richtig. So richtig, richtig. Zwei Wochen lang nichts tun. Und wir haben den perfekten Ort dafür gefunden.

20181102_173834 2
Auch dieses Foto könntet ihr mittlerweile bereits kennen. Es zeigt Entspannung pur.

Über Airbnb mieten wir uns in das Strandhäuschen von Nicola ein, einem unglaublich gastfreundlichen Italiener, der nach Sri Lanka ausgewandert ist. Er hat Angestellte, die sich um den Haushalt kümmern. Theoretisch müssten wir NICHTS machen. Noch nicht einmal das Geschirr abspülen. Doch das können wir mit unserem Gewissen nicht vereinbaren. Aber trotzdem .. die Grundreinigung erledigen die Angestellten, alles blitzt und blinkt. Jeden Tag werden Bad und Küche geschrubbt sowie der Boden gefegt. Jeden dritten Tag unser Zimmer gemacht. Sogar eingekauft wird für uns! Wir müssen lediglich eine Einkaufsliste schreiben! Wir kommen gar nicht klar auf diesen Luxus und das ist genau das, was wir gerade brauchen.

Denn zwei besondere Ereignisse fallen in dieser Zeit.
Nr. 1. Es ist Halbzeit. Was?? Schon?? Sechs Monate sind wir bereits gereist, knapp sechs folgen noch. Die Zeit verging so schnell und so viele Eindrücke sind auf uns eingeprasselt. Doch hier an diesem ruhigen Ort ist der perfekte Moment, um alles sacken zu lassen. 

20181101_223247
Halbzeit der Weltreise. Diese Motte und wir lassen es eher ruhig angehen.

Wir lassen die letzten sechs Monate Revue passieren und rausgekommen ist ein Interview mit uns selbst. Wir reflektieren kritisch, wie Social Media unsere Art und Weise zu reisen verändert hat und verraten unter anderem, wie es ist 24/7 als Paar aufeinander zu hängen. Offen und ehrlich.

Neugierig geworden? Dann nimm dir etwas Zeit und schau gerne mal rein. Wir haben dir einiges zu sagen: 📖 BLOG: Halbzeit: Interview mit uns selbst.

Und das zweite besondere Ereignis?

happy birthday.001
Da freut sich aber jemand. Ob das am fetten Kuchen liegt?

ANKE HAT GEBURTSTAG!! Junge! 29 ist sie geworden und Przemek sorgt dafür, dass dieser Geburtstag etwas ganz besonderes wird. Ein Geburstag, den sie nie vergessen wird. Kannst du dir denken, was das sein könnte?

Die Antwort und eine Roomtour durch das Strandhäuschen gibt’s hier: 🎥 WELTREISE VLOG #63: Den Geburtstag wird Anke nie vergessen, denn Przemek hat eine Überraschung

P.S. Wir wetten, du liegst falsch 😉

 


🍌 BANANA? 🍌


Was natürlich nicht unerwähnt bleiben darf, ist Przemeks 🍌-Mission. Als er erfuhr, dass auf Sri Lanka über 40 verschiedene Bananensorten wachsen, fasste er einen Entschluss: 20 dieser über 40 Bananensorten will er aufspüren und probieren!

Gesagt getan. Mit Hilfe der Bananen-Liste vom Bananen-Experten Jay 🎥 WELTREISE VLOG#51: Einkaufen gehen wie Einheimische mit einem Sri Lanker nahm die Bananensuche während unseres Tuk Tuk-Roadtrips so richtig Fahrt auf. Es gab Tage, da hielten wir an jedem Bananenstand am Straßenstand. Du glaubst uns nicht? Wir können es beweisen! 🎥 WELTREISE VLOG #61: Wilder Überraschung die Bananen-Mission geht weiter!

bananenexperten
Bananen-Experten im Gespräch. #speakingbanano

Er hat sein Bestes gegeben! Er hat gekämpft! Er hat fein säuberlich dokumentiert! Doch es reichte nur für 🍌🍌🍌🍌🍌🍌🍌🍌🍌🍌🍌🍌 Bananen. Sogar das Food Distribution Center im Dambulla, Przemeks letzte große Hoffnung, konnte die Bilanz nicht retten. 🎥 WELTREISE VLOG #62: Aufstieg Pidurangala Rock mit Sonnenaufgang? Es ist hart to say goodbye.

20181015_174021
Die Seeni ist unsere Lieblingsbanane. Klein und süß. Leider zählt die nur einmal.

Du fragst dich, ob es wenigstens für eine rote Banane gereicht hat? Wer weiß, wer weiß. Die Antwort findest du in den Vlogs 😉 

 


WAS ZWISCHEN DEN ZEILEN PASSIERT


Mit unseren Vlogs nehmen wir euch mit auf unsere Reise. Sie zeigen, was wir erleben, wie wir uns freuen, wie wir uns ärgern. Doch was sie leider nicht richtig einfangen können ist, was auf der Reise in unseren Köpfen passiert. Nach und nach. Was zwischen dem Sightseeing, den vielen Erlebnissen und neuen Erfahrungen geschieht. Deshalb möchten wir euch einen kleinen Einblick geben, was wir zwischen den Zeilen für uns mitnehmen.

Wie ihr – hoffentlich – schon mitbekommen habt, versuchen wir nicht nur durch ein Land zu huschen, sondern wollen so viel wie möglich über die Menschen, ihre Kultur, ihr Leben und auch über die Geschichte des Landes erfahren. Wir waren vor allem nie besonders gut darin, uns geschichtliche Daten zu merken. Wenn wir die für euch wiedergeben, halten wir immer mehr oder weniger heimlich unser Handy mit den Infos in der Hand. Jahreszahlen gehen bei uns ins eine Ohr oder Auge rein, durchs andere wieder raus.

Doch auf Reisen werden wir mit auf den ersten Blick unbedeutenden Themen konfrontiert, die sich wie Puzzelstücke nach und nach zu einem großen Gesamtbild zusammensetzen. So war es bei uns auch in Sri Lanka. Ein Beispiel.

Im Hochland Sri Lankas wachsen unzählige Teepflanzen auf riesigen Plantagen. Wir hatten sie zuvor aus dem Zug heraus bereits gesehen, als wir von Kandy nach Ella fuhren. Da wir Tee lieben, wollten wir nun mehr über den Herstellungsprozess erfahren und buchten eine Führung durch eine Teefabrik 🎥 WELTREISE VLOG #45: Weltreise-Wunsch, Check? Sonnenaufgang auf Little Adams Peak.

img_9517
Die Klimaverhältnisse im Hochland Sri Lankas sind optimal für den Teeanbau.

Was wir bis dahin nicht wussten: Der berühmte Ceylon Tee wurde erst durch die Briten, die ab 1815 die gesamte Insel besetzt hatten, ins Land gebracht. Zuvor wurde Kaffee in Sri Lanka angebaut. Der ist nun komplett verschwunden.

Kurze Zeit später stellten wir selbst Tee per Hand her 🎥 WELTREISE VLOG #50: So geht’s. Wir stellen selbst Tee her und mussten daran denken, dass uns auf der Führung ebenfalls erzählt wurde, dass die Sri Lanker nicht selbst in den Genuss des qualitativ hochwertigen Tees kommen. Stattdessen wird dieser exportiert.

tee.001.jpeg
Auf der Ecofarm stellen wir selbst Tee her. Er schmeckt besser als jeder Tee, den wir jemals getrunken haben. Ob das am 56x wenden der Teeblätter liegt?

Die Bedeutung der Geschichte des Tees für das Land verstanden wir jedoch erst wirklich, als wir uns für unseren 🎥 WELTREISE VLOG #57: Bisschen Geschichte muss auch mal sein aus Jaffna so richtig mit der Vergangenheit des Landes auseinandersetzen. Wir hatten die Geschichte Sri Lankas im Reiseführer im Vorfeld schon einmal überflogen, aber erst ein weiteres Puzzelstück ließ uns so wirklich verstehen. Dieses Puzzelstück war das Jaffna Fort.

IMG_2031 2.jpg
Das unscheinbare Jaffna Fort ist Zeuge der bewegenden Geschichte Sri Lankas.

Dieses Fort wurde 1619 von den Portugiesen gebaut und 40 Jahre später von den Holländern erobert und umgebaut. Es folgte die Kolonialisierung Sri Lankas durch die Briten und hier fällt wieder das Stichwort Tee. Da es den Briten nicht gelang, die singhalesische Bevölkerung dazu zu bringen, auf ihren neuen Plantagen (unter anderem eben Teefelder) zu arbeiten, holten die Kolonisten tamilische Arbeiter aus Indien ins Land. Sie versetzten damit das Land in einen demographischen Wandel, der letztendlich im Bürgerkrieg (1983 – 2009) endete.

Klar, das Thema Kolonialisierung ist uns nicht neu. Doch nach und nach beginnen wir, die Auswirkungen WIRKLICH zu verstehen. Mittlerweile bedeutet dieses Thema für uns mehr als nur Zahlen und Fakten. Wir haben die Einschusslöcher in Hauswänden in dem Ort Mullaithivu gesehen. Hier ging der Bürgerkrieg 2009 blutig zu Ende. 

Wir haben Menschen kennengelernt, die am Ende dieser ganzen Zusammenhänge tatsächlich betroffen sind: Eine Frau, die ihren Ehemann in eben jener letzten Schlacht verloren hat. 

Das sind die feinen Netze, die sich über das gesamte Land ziehen, über die gesamte Welt. Das sind die Erkenntnisse zwischen den Zeilen, die wir aus unserer Reise gewinnen. 

 


UNSERE ANTWORT IN KURZ


WIR HABEN UNS ZEIT GENOMMEN UND SIND IN SRI LANKA SO RICHTIG ANGEKOMMEN

Sri Lanka hielt alles für uns bereit. Freude, Lernen, Abenteuer, Natur, Entspannung und Geschichte. Es war genau richtig, dass wir uns zwei Monate für dieses Land genommen haben, und es war genau richtig, wie wir dieses Land entdeckt haben. 

Was jetzt folgt?
Wir hoffen, dass diese lange Zeit uns gut gewappnet hat für das was jetzt kommt. Denn das nächste Land wird ein ganz anderes Brett. 

NEXT STOP: INDIEN